Musik

Musikhören oder selber musizieren zählt für viele Menschen zu den schönsten Momenten des Lebens. Dies soll auch bei nachlassendem Hörvermögen so bleiben.

Hörgeräte sind Formel-1-Maschinen für Sprache, aber leider nicht für Musik.

Konventionelle Hörberatung zielt auf den Erhalt des Sprachverstehens ab. Sie will erreichen, dass Menschen mit Hörminderung soziale Kontakte weiterhin pflegen können und nicht ins soziale Abseits geraten. Will man aber mehr, nämlich auch Musikgenuss mit Hörgeräten erhalten oder wiederherstellen, stellt dies eine echte Herausforderung dar.

Musik ist fundamental anders als Sprache. Sie hat ein viel breiteres Frequenzspektrum und eine deutlich grössere Dynamik. Sprache bewegt sich innerhalb eines relativ konstanten Spektrums zwischen laut und leise, hoch und tief. Akustiker sprechen vom „LTASS“ für Sprache, dem „long-term average speech spectrum“, das heisst dem durchschnittlichen Sprachspektrum. Daran orientiert sich die Hörgeräteanpassung. Dies funktioniert leider bei Musik nicht. Zu vielfältig sind Stilrichtungen und Instrumente.

Damit Menschen mit Hörproblemen Musik wieder geniessen können, braucht es „Handarbeit“, eine tontechnisch professionelle Infrastruktur und das entsprechende Spezialwissen. Selbst die modernsten Hörgeräte unterliegen technischen Einschränkungen in Bezug auf die Musikwiedergabe. Trotzdem ist es dank gemeinsamer Arbeit und einem speziellen Musikprogramm möglich, Musikgenuss wiederherzustellen. 

Sie musizieren in Ensembles?

Wenn Sie im Duo oder in grösseren Formationen musizieren, so sind Sie darauf angewiesen, Ihre musikalischen Partner gut zu hören. Andernfalls verpassen Sie Einsätze, spielen nicht exakt zusammen und haben Probleme mit der Intonation.

Sie singen im Chor?

Für Sängerinnen und Sänger eines Chors ist es wichtig, die eigene Stimme zu kontrollieren. Schwerhörige singen oft zu laut, weil sie sich nicht richtig hören und nicht selber korrigieren können. Je nach Hörverlust tönt die Stimme ungewollt grell und metallen. Ebenso wichtig ist es für Sängerinnen und Sänger, den Dirigenten, die Dirigentin zu verstehen.

Schweizerische Gesellschaft für Musik-Medizin

Die Stückelberger Hörberatung GmbH ist Mitglied der Schweizerischen Gesellschaft für Musik-Medizin.


Prävention

Prävention

Musiker haben kein höheres Risiko für Hörminderungen im Alter als andere Berufsgattungen. Jedoch fühlen sie sich stärker beeinträchtigt, wenn ihr wichtigstes Organ schlechter funktioniert. Sie sollten daher besonders ...

Gehörschutz für Musiker