Aktuelles

25.09.2015 - Kleinster Muskel schützt vor Lärm

Wussten Sie, dass unser kleinster Muskel im Gehör sitzt? Der Steigbügelmuskel ist mit seinen 7 Millimetern Länge der kleinste Muskel im Körper. Er erfüllt aber eine sehr wichtige Schutzfunktion: Wird es zu laut, zieht er den Steigbügel etwas zurück und schwächt damit die Übertragung lauter Pegel ab.

Der Muskel wurde allerdings nicht für unsere laute Zivilisation gebaut. Er hat unsere Vorfahren in der Höhle vor dem eigenen lauten Brüllen geschützt oder vor dem Donnergrollen nach einem Blitzeinschlag. Er ist perfekt um kurze, voraussehbare Spitzenwerte zu dämpfen. Aber wie jeder Muskel ist er nicht für den Dauereinsatz gebaut. Auch ist er zu langsam, um beispielsweise einen Gewehrschuss abzudämpfen. Ist ein Schallereignis zu laut, ist es nicht voraussehbar oder dauert es zu lange, kann uns das filigrane Müskelchen nicht vor Hörschädigungen schützen.

Früher funktionierte das gut, da gingen wir ohne Gewehr auf die Jagd und die Street Parade gab’s auch noch nicht.

zur Übersicht

Archiv