AHV-Pauschale für zwei Hörgeräte: ab 1. Juli 2018

Mitte September 2017 hat der Ständerat einer Pauschale für eine beidohrige (binaurale) Hörgeräteversorgung im AHV-Alter zugestimmt. Die Pauschale von 1237.50 Franken kann in Anspruch genommen werden, wenn ein beidseitiger Gesamthörverlust von mindestens 35% vorliegt. Die neue Regelung tritt am 1. Juli 2018 in Kraft.

AHV-Bezüger, die zwei Hörgeräte brauchen, bekommen in Zukunft eine Pauschale von 1237.50 Franken. Bisher bekamen AHV-Bezüger nur eine Pauschale von 630.- Franken, egal ob sie ein oder zwei Hörgeräte benötigten.



Zurück zur Übersicht

Neueste Artikel

Hörkolumne: Wo ist denn das Goldhähnchen geblieben?

Hören Sie die Schwalben singen, nicht aber das Goldhähnchen? Dann heisst das nicht unbedingt, dass das Goldhähnchen diesen Frühling im warmen Süden geblieben ist. Vielleicht können Sie es einfach...

Weiterlesen

Hörkolumne: Nicht immer lustig

Hörgeräte zu tragen ist manchmal überhaupt nicht lustig. Das musste ich wieder einmal selber feststellen. Ich hatte mir nämlich am Freitagabend im Geschäft neue Hörgeräte angepasst. Es musste schnell...

Weiterlesen

AHV-Pauschale für zwei Hörgeräte: ab 1. Juli 2018

Mitte September 2017 hat der Ständerat einer Pauschale für eine beidohrige (binaurale) Hörgeräteversorgung im AHV-Alter zugestimmt. Die Pauschale von 1237.50 Franken kann in Anspruch genommen werden,...

Weiterlesen